„Ois dastunga und dalogn“

Ois dastunga und dalognKomödie von Georg Maier | Herbst 2019 | 
Regie: Konrad Götz

PREMIERE am 2. November

Weitere Aufführungen am 9., 10., 15., 16., 22., 23., 29. und 30. November

Beginn freitags und samstags um 20 Uhr / Sonntag, 10. November um 18 Uhr

theaterSAAL, Hafenstr. 43, Saal a.d. Donau

Eintritt 12 €, ermäßigt 6 €*

VVK ab 14. Oktober:
Raiffeisenbank Saal, Tel. 09441/68671301

Reservierung ab 14. Oktober
hier auch online möglich

*der ermäßigte Eintrittspreis gilt für Kinder bis 14 Jahre und Schwerbehinderte mit Ausweis; im Schwerbehindertenausweis schriftlich bestätigte Begleitpersonen erhalten freien Eintritt; Rollstuhlfahrer werden um Voranmeldung gebeten

Georg Maiers bayerisches Remake des Kleist-Klassikers „Der zerbrochene Krug“: Dorfrichter Adam, selbst noch ramponiert von den Turbulenzen der letzten Nacht, soll einen Fall klären, in welchem sich während der Verhandlung immer mehr herausstellt, wie sehr er doch selber darin verwickelt ist. Zu allem Unglück erscheint auch noch ein Revisor aus der Stadt, der die Rechtmäßigkeiten der Justiz auf dem Lande überprüfen soll und deshalb der Verhandlung beiwohnt ...

Mitwirkende:

Adam, DorfrichterHans Stark
Gschwendtnerin, RevisorinChristine Stark
Federfuchserin, Schreiberin und GehilfinSandra Schön
Toni, MüllerssohnMartin Lohner
Veitin, NachbarinBirgit Schwarz
Mirzl, deren TochterKathrin Götz
Lies, HausmagdLisa Engelbrecht

Vergangene Highlights

Wir sind Kulturpreisträger

Am 28. Juni 2018 haben wir für unser Stück „Kartoffelkathi“ den 11. Kunst- und Kulturpreis des Landkreises Kelheim überreicht bekommen. Hier sehen Sie einige Eindrücke vom Festakt, an dem wir einige Szenen aus „Kartoffelkathi“ – ohne Kostüme und Requisiten – aufgeführt haben. Autorin und Regisseurin Christine Stark hat das Geschehen zwischen den Szenen als Lesung zusammengefasst. Wir freuen uns außerordentlich und bedanken uns nochmals herzlich bei allen Unterstützern!

Pressestimmen finden Sie hier:
Meldung des Landkreises Kelheim >
Artikel der Mittelbayerischen Zeitung vom 14.04.2018 >
Artikel der Mittelbayerischen Zeitung vom 01.07.2018 >

25 Jahre Theaterspielkreis Saal

2015 feierten wir unser 25-jähriges Jubiläum! Im Rahmen der Premiere von „’s Elädrische“ am 10. April 2015 wurden die Vereinsmitglieder geehrt, die seit der Gründung dabei waren. Sie erhielten jeweils die Silberne Ehrennadel des Bundes Deutscher Amateurtheater sowie eine Urkunde des Verbandes Bayerischer Amateurtheater. Rechts mit im Bild ist der damalige Bezirksvorsitzende des VBAT Werner Helbig.

25 Jahre Theaterspielkreis Saal

Bericht der Mittelbayerischen Zeitung vom 14. April 2015 >

Mitgliederbereich des TSK Saal
Kartenreservierung des TSK Saal
TSK Saal auf Facebook